Meine Blog-Liste

Dienstag, 25. März 2014

Empfinden und Reflektieren (Alexander von Humboldt)

Der Mensch ist nicht bloß dazu gemacht, die Tiefen der Spekulation zu ergründen. Das Empfinden, nicht das Reflektieren ist der Genuss. Aber das Reflektieren ist da, um das Empfinden zu erhöhen, um den gebildeten Geist fähig zu machen, die Freuden des Lebens zu vervielfältigen. So stehen Fähigkeiten zu denken und zu empfinden in einer unverkennbaren Harmonie. Je größer die Denkkraft, desto tiefer die Empfindung. Jenes ist Mittel, dies ist der Zweck. 
Quelle: Alexander von Humboldt. Es ist ein Treiben in mir - Entdeckungen und Einsichten, hrsg. von Frank Holl. Die Textpassage stammt aus einem Brief Humboldts an Wilhelm Gabriel Wegner vom 27. Januar 1789

Weitere Informationen:

Alexander von Humboldt - Der zweite oder wahre Entdecker Amerikas

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen