Meine Blog-Liste

Samstag, 3. Mai 2014

Die Ergebnisse der Philosophie erscheinen auf eine gewisse Art immer trivial (Ludwig Wittgenstein)

In der Grammatik wird nichts >Neues< entdeckt. Wir können nur aufdecken und klar aussprechen, was wir immer schon unbewusst getan haben. Wenn einmal das erlösende Worte gefunden ist, gibt es doch keine Überraschung. Wir haben das Gefühl: Das hast du ja schon längst gewusst! Die Ergebnisse der Philosophie erscheinen also auf gewisse Art immer trivial. 
Quelle: Die grundlegenden Texte von Ludwig Wittgenstein, hrsg. von Gerd Brand 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen