Meine Blog-Liste

Sonntag, 10. Januar 2016

Markus Gabriel über die philosophischen Denkfehler prominenter Neurowissenschaftler

Markus Gabriel äußert sich in einem Interview mit dem General Anzeiger in Bonn u.a. über die Denkfehler führender Neurowissenschaftler wie Gerhard Roth und Wolf Singer

Auszug: 
Diese Unterart der Naturwissenschaften (Neurowissenschaften, RK) leidet am meisten unter philosophischen Denkfehlern und ihre Vertreter im öffentlichen Diskurs zeigen sich zudem äußerst unbegabt in philosophischen Fragen. Als Antwort bekommt man daher von dieser Seite meist nur Polemik und Kampf. Gute Antworten gab es bis jetzt noch keine. .. 
Die Neurowissenschaften sind eine fundierte Wissenschaft, die Dinge über das menschliche Gehirn herausgefunden hat, die man sich vor hundert Jahren ganz anders vorgestellt hätte. Nun ist es leider so, dass ein ganzer Typus dieser Wissenschaftler, bekannte Vertreter sind Wolf Singer und Gerhard Roth, sich teils unbewusst auf philosophische Gebiete wagen und dort so schlecht sind, wie wenn ich in der Chemie forschen und Wasser mit Kohlenstoff verwechseln würde. Was man dort philosophisch geboten bekommt, wäre nicht vertretbar, wenn man einige Semester Philosophie studiert und verstanden hätte. Ich richte mich gegen den Denkfehler, dass man Einsichten über die Struktur des Gehirns für Einsichten über die Struktur des Denkens hält.
Quelle: "Wir brauchen mehr Philosophie" - Markus Gabriel über philosophische Denkfehler

Weitere Informationen:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen